Les dossiers de SinOptic :

Chroniques de R. Baldegger

///Chroniques de R. Baldegger
Chroniques de R. Baldegger 2017-08-10T07:55:34+00:00

Archives – Archiv
«Chinesische Chronik» – Rita BALDEGGER

Fut correspondante en Chine pour des médias suisses-alémaniques.

28. September 2001 Die kapitalistische Revolution des Jiang Zemin
Der KP-Generalsekretär Jiang Zemin hat die Türen der Kommunistischen Partei Chinas für die Privatunternehmer geöffnet.
19. September 2001 Chinas Stimme der Vernunft
China hat den USA die Unterstützung im Kampf gegen den Terrorismus zugesagt – aber mit Vorbehalten.
18. September 2001 Der Pasta-König von Peking
Ein Schweizer Koch zeigt, dass man in Peking mit wenig Kapital, dafür mit guten Konzepten Erfolg haben kann.
+ Chinas « Langer Marsch » in die WTO ist zu Ende
17. August 2001 Reportage in der Mongolei
Auf einem hohen Ross
Das Ende des sozialistischen Systems hat den Mongolen Demokratie und Marktwirtschaft gebracht, aber auch Arbeitslosigkeit und Armut. Die Bürde der neuen Ordnung wiegt für alle schwer, doch die grösste Last tragen die Frauen.
Leben wie zu Zeiten Dschingis Khans
Strenge Winter haben den Viehbestand in der Mongolei stark dezimiert. Doch die Landwirtschaft leidet nicht nur unter den klimatischen Bedingungen.
Auf keinen Fall Ackerbau
15. Juli 2001 Einfach nur glücklich
In den Herzen der Pekinger glimmt das Olympia 2008-Feuer.
28. Juni 2001 Informatik – der Weg nach oben
Informatik ist die beliebteste Berufsrichtung in China, denn sie verspricht die grössten Aufstiegschancen.
11. Juni 2001 Der grosse Unbekannte
Hu Jintao ist der designierte Nachfolger von Jiang Zemin in Partei und Regierung. Hus Überlebensstrategie ist die Profillosigkeit. Bisher hat sie gewirkt.
22. Mai 2001 Eine Eisenbahn als trojanisches Pferd
Fünfzig Jahre « Befreiung » durch China konnten die tibetische Kultur nicht zerstören. Nun erledigt das vielleicht eine Eisenbahn.
15. Mai 2001 Das neue Gesicht Chinas
Yuan Jing will Präsident von China werden und aus seiner Heimatstadt Chongqing ein zweites Hongkong machen.
4. April 2001 Das 21. Jahrhundert hat angefangen, Herr Bush!
China verlangt von den USA eine Entschuldigung für den Flugzeugzusammenstoss vom Sonntag. Die USA schalten auf stur – nicht nur in dieser Sache.
und
Verfolgungsjagden in der Luft
China möchte seine Kontrolle über das südchinesische Meer verstärken.
2. April 2001 Shijiazhuang und die neue Mauer
Vier Explosionen mit über hundert Toten haben die Provinzstadt Shijiazhuang erschüttert. Ein Verdächtiger ist gefasst. Trägt er die Schuld alleine?
15. März 2001 Mensch und Politiker
Premier Zhu Rongji gratwandert zwischen Menschlichkeit und Bürokratie.
8. März 2001 Der schwarze Mann
Chinas Premier Zhu Rongji hat einen unbekannten Attentäter beschuldigt, die Schule in Jiangxi in die Luft gejagt zu haben. Der wirkliche Grund ist die Armut.
5. März 2001 Verwelkte Blumen
Chinas Premier Zhu Rongji hat am Nationalen Volkskongress der Demokratie das Wort geredet.
4. März 2001 Das Dorfkomitee und die Bürde des Amtes
Direkte Dorfwahlen gelten als Chinas erster Schritt zur Demokratie. Sind sie es wirklich?
20. Februar 2001 Chinas Reifeprüfung
Die Olympia 2008-Inspektoren sind da, und Peking zittert. Wird die Stadt überzeugen?
16. Februar 2001 Jesus’ Bruder und der Teufel
Falun Gong wird von der chinesischen Regierung verteufelt und im Westen verherrlicht
31. Januar 2001 Korruption in China: die Last der Beziehungen